Reviews

PSP
Bild des Benutzers casanovari
PSP
Spielinfo
Little Big Planet
Entwickler: 
Media Molecule
Publisher: 
Sony
Releasedatum: 
20.11.2009
Genre: 
Jump'n Run
USK: 
ohne Altersbeschränkung
Webseite: 
http://www.littlebigplanet.com

Endlich gibt es Little Big Planet im Taschenformat. Schlüpfe in die Rolle des Sackboys und kreiere deine eigene Fantasiewelt oder erkunde die Weiten des kreativen Sackboyuniversum.

Die Faszination des Spiels begann auf der Playstation 3. Und schon alleine das Intro der Traumwelt, in der Sackboy umherirrt begeisterte Millionen von Spieler recht schnell. Das Spiel konnte trotz seiner kindlichen Aufmachung vor allem mit der Synchronisation aber auch mit der Grafik punkten. So wird man nun auch in der PSP recht wohlwollend mit einer atmosphärischen Stimme begrüßt. Nach einer kurzen Einführung ins Spiel, in der man die Steuerung des Sackboy vermittelt bekommt, kann man sich entweder in die Story schmeißen oder andere Level aus der Community laden.

Die Story ähnelt der bekannten aus der Playstation 3 Fassung.  SO muss man natürlich dem Spielprinzip treu geblieben durch verschiedene Welten umherirren, um dort Aufgaben zu erfüllen oder Rätsel zu lösen. Physikalischen geht hier alles mit rechten Dingen zu. Versucht man nämlich a la Tarzan sich mit Hilfe eines Seils über einen Abgrund zu hangeln, so gelingt dies nur mit genügend Schwung und dem punktgenauen Absprung, ansonsten ist der Fall tief. Ganz getreu der Fassung auf der großen Konsole, ist es auch hier möglich viele verschiedene verrückte Fahrzeuge zu benutzen, angefangen beim Schlitten bis hin zum Heißluftballon.

Auch der charismatische Hauptdarsteller des Spieles präsentiert sich wie gewohnt professionell. Mit dem Pop it Feature, erhält man die Möglichkeit, den Sackboy anders zu gestalten. Ein anderer Menüpunkt dient dazu, den Sackboy in den Suicid zu treiben, wenn man sich mal in eine ausweglose Situation befindet um dann vom letzten Speicherort wieder beginnen zu können. Natürlich dürfen auch in der PSP Version die berühmten Sticker nicht fehlen, die man überall hinkleben kann. Die Mimik hat Sackboy auch hier nicht verlernt. Aus einem Repertoire aus fröhlichen, ängstlichen, aggressiven und traurigen Ausdruck ist alles dabei.

Die Level, die im Story Modus zu spielen sind, sind komplett neu und anders gestaltet. Alle Level sind in verschiedene Welten mit einem Thema unterteilt. In jedem Level muss man eine ganz bestimmte Aufgaben erfüllen, um weiter zu kommen. So kommt es schon mal vor, dass man im virtuellen China einem roten Drachen sein Ei zurückbringen soll oder aber einen indischen diebischen Affen einzufangen. Nebenbei muss man natürlich auch Punkte und Blasen sammeln, in der sich Baumaterialien befinden, womit man später im Leveleditor eine eigene Welt zusammenstellen kann.

Grafisch gesehen steckt in dem Spiel eine Menge Detailverliebtheit und eine gehörige Portion Fantasie und Kreativität drin. Trotz vieler Extras und Effekte lahmt die PSP kein einziges Mal. Die Effekte sind comicartig vertont und machen richtig Laune.
Ein Highlight des Spiels ist der überaus spaßige Leveleditor, mit dem eigene Welten erstellen kann. Im Storymodus hat man hierfür mit den Blasen Baumaterial gesammelt, um so größtmögliche kreative Freiheit zu erhalten. Die Steuerung im Tutorial verhält sich recht bequem dank eines recht ausführlichen Tutorials.

Pro und Contra
  • Leveleditor
  • viele Level
  • großer Fantasiefaktor
  • pure Kreativität fördert den Spielspaß
  • kein Onlinemultiplayer
  • nur zwei Ebenen
  • nicht bewegliche Arme
Bewertung
Gameplay: 
9
Steuerung: 
8
Grafik: 
9
Sound: 
9
Multiplayer: 
0
Gesamtwertung
Gesamtwertung: 88
Fazit von: 
Susanne Lenzen
Ein faszinierendes Spiel mit großen Möglichkeiten, einer Menge Facetten und einem Haufen Fantasie für den kleinen Handheld.

Suche

Neue Mitglieder

  • phoebedenny5360
  • patriciafysh2095794
  • gustavodarcy745195
  • josh92h235843257
  • serenablazer4490863