Reviews

NDS
Bild des Benutzers casanovari
NDS
Spielinfo
Bleach - The 3rd Phantom
Publisher: 
SEGA
Releasedatum: 
12.02.2010
Genre: 
RPG
USK: 
12

Bleach ist eine Manga-Serie des japanischen Zeichners Tite Kubo, die auch als Anime umgesetzt wurde. Nun existieren die Bleach auch schon zum dritten Mal auf dem NDS.

Diesmal ist es keine Hau Drauf Action, denn nun sind die Strategen unter den Gamern gefragt. Rundenbasierend geht man auf die Hollowjagd. In der Welt der Bleach gibt es viele parallele Welten. In einer davon leben die Todesgötter die Shinigamis, die als großes Militär aufgebaut sind. Shinigamis sind die Seelen versorbener Menschen, die aber übernatürliche Kräfte erlangten.

In Bleach - The 3rd Phantom ist der Schauplatz für die Geschichte die „Soul Society“. Eine größere Welt , die zweigeteilt ist. Im ersten Teil der Seireitei leben die Noblesse, wie beispielsweise Soul Reaper. Im anderen Bereich leben die Bewohner von Rukon eine Art Ghetto, die arm aber in Freiheit leben. Zu Beginn des Spiels wird dieser Bereich allerdings von Hollows, Geister die ihre Erlösung nicht finden, attackiert.  Nun spielt man als Soulreaper mit seiner male oder female Figur. So retten die Soulreaper ein Pärchen vor den Hollows, einer der beiden Figuren wird man in dem Spiel nun weiterhin verkörpern.

Leider ist man in dem Spiel relativ schnell genervt von den Textfluten, die auf einen einströmen. Schön ist jedoch das viele ursprüngliche Charaktere mit dir sprechen. Schade jedoch ist es, dass hier wie sooft an der Sprachausgabe gespart wurde. Wer zusätzlich wenig bis keine Englischkenntnisse besitzt, hat noch ein größeres Problem, da es keine deutsche Übersetzung dazu gibt.

Wie oben schon mal erwähnt ist das Spiel strategisch ausgelegt, leider ohne besondere Spieltiefe. Nachdem ihr jemanden ausgewählt habt, könnt ihr Skills, Items oder Angriffe auswählen. Habe alle Mitglieder deines Teams alle Züge ausgenutzt, ist der Gegner am Zug. Kommt es zu einem Angriff bzw. Kampf wird zum Kampfbildschirm gewechselt.  Alles ist natürlich im Mangastyle dargestellt. Als Defensive kann entweder verteidigt werden oder ein Konterangriff gestartet werden. Natürlich gibt es auch die Möglichkeit der Konterangriffe.

Leider bietet das Spiel taktisch nicht das, was man vermuten lässt. Daher ist das Spiel auch eher ein misslungenes Strategiespiel. Auch die Bewegungen der Charaktere sind eher statisch und langweilig, genau wie die immer wiederholenden Missionen. Leider kann man erst nach Abschluss einer Mission abspeichern.

Die Grafik des Spiels erinnert an alte Super Mario Zeiten in 2d Optik. Die Animationen wirken statisch, monoton und bei Weitem unrealistisch. Töne sind genauso mehr schlecht als recht und bieten keinen hohen Spielekomfort. Die Steuerung ist einfach und praktisch, wie für ein NDS Game üblich allerdings ziemlich unpräzise.

Pro und Contra
  • Originalcharaktere
  • einfaches, kindgerechtes Gameplay
  • schnell erlernbare Steuerung
  • keine Synchronisation
  • Sound arm
  • unpräzise Steuerung
  • Speichermöglichkeit unpraktisch
  • monotones Spielvergnügen
  • geringer Umfang
Bewertung
Gameplay: 
5
Steuerung: 
7
Grafik: 
5
Sound: 
4
Multiplayer: 
8
Gesamtwertung
Gesamtwertung: 60
Fazit von: 
Susanne Lenzen
Das Spiel ist weder ein Beat’em Up, da es im Kampf nicht präzise steuerbar ist, noch ist es ein Rollenspiel aufgrund der fehlenden Spieltiefe. Leider ist es aber genauso wenig ein Strategiespiel, da es an Umfang fehlt sowie an taktischen Möglichkeiten. Kurz: Facettenarm, nicht auf den aktuellen Stand, langweilig und kategorienlos.

Suche

Neue Mitglieder

  • laurencen0647385914
  • amiecastiglia234
  • melainecarothers
  • marianmackennal29
  • mauriciota