Reviews

PS3
Bild des Benutzers casanovari
PS3
Spielinfo
RTL Winter Sports 2010
Entwickler: 
49Games
Publisher: 
RTL Sports
Releasedatum: 
19.11.2009
Genre: 
Sport
USK: 
ohne Altersbeschränkung
Webseite: 
http://www.rtlwintersports.de/

Seit dem 12. November ist der Startschuss für die Wintersportsaison diesen Jahres gefallen. Mit bewegungsbasierten und actionlastigen Sportarten wie Snowboard Cross, Skifliegen, Ski Alpin Downhill, Ski Alpin Freeride, Shorttrack , Eiskunstlauf, 4er Bob und Biathlon kann der Spieler sich in der Karriere vom Rookie über Profi bis zur Legende mausern.

Erstmals besteht in dem Spiel die Möglichkeit sich auch in einem Multiplayermodus ‚Playstation Network’ zu beweisen und sich dort weltweit mit anderen Spielern zu messen. Man kann Turniere mit bis zu vier Gegnern erstellen und sich mit ihnen in eine bittere Schlacht auf Schnee und Eis begeben. Werde dort zur Wintersportlegende und lass die anderen Spieler alt aussehen.

Im Hauptmenü kann man verschiedene Spielarten wählen, mit denen man starten will. Mit dem Menüpunkt einzelne Disziplin, kann man zunächst zwischen verschiedenen verfügbaren Disziplinen auswählen. Bevor man nun das gewünschte Event startet, kann man wahlweise auch noch eine Strecke auswählen und die KI Stärke der Computergegner auswählen. Bei der Menüpunkt Spieler kann man dann diese einzelne Disziplin per Splitscreen  gegen bis zu drei Freunden spielen. Unter ‚Spieler festlegen’ kann man einstellen welche Nationalität der Spieler besitzt und ihm einen eigenen Namen geben.

Mit dem Menüpunkt ‚Schneller Cup’ kann man verschiedene Cups starten, die verschieden viele Disziplinen beinhaltet. Auch hier kann man die KI der Gegner wieder einstellen oder sich auch Infos und eine genaue Beschreibung über den aktuellen Wettkampf geben lassen. Im Cup Modus können auch bis zu drei Freunde mitspielen. Es gibt hier auch die Möglichkeit einen eigenen Cup mit seinen Lieblingsdisziplinen zu erstellen.

Im Herausforderungsmodus kann man seine Fähigkeiten in all den Disziplinen unter Beweis stellen. Die ganze Kampagne ist in Form eines Fortschrittsbaum dargestellte, den man nach und nach beschreiten muss. Die sechseckigen Felder beschreiben die aktuelle Fähigkeit, die man dort unter Beweis stellen muss. Es gibt insgesamt 44 Herausforderungen, mit denen man zusätzliche Cups und alternative Tageszeiten für alle Austragungsorte frei schalten kann.

Mit der Karriere kann man sich bis zur Legende mausern. Zunächst einmal muss man eine Nation auswählen, mit der man in 16 verschiedene Cups antreten will. Allerdings sind nur die ersten fünf Cups von Anfang an verfügbar. Nur wenn der Spieler Platz 1 in der Gesamtwertung eines Cups erreicht wird der nächste Cup frei geschaltet. Außerdem erhält man als Belohnung Erfahrungspunkte, mit denen man Upgrades kaufen kann. Egal ob es jetzt spezielle Fähigkeiten, spezielle Skischuhe oder aber silberne Skier sind.

Im Highscore - Menüpunkt kann man sich für jede Disziplin und jeden Wettkampf die erreichten Bestleistungen ansehen.

In fast allen Disziplinen im Spiel gibt es das Adrenalin Feature, das für einen zusätzlichen Geschwindigkeitsschub sorgt. Zwar hat das wenig mit Realismus zu tun, allerdings liefert genau das Feature eine Riesenmenge Spaß. Neben diesem Feature kann man auch noch in jeder Mehrspieler - Disziplin die Gegner anrempeln, um sie zu behindern.

Der Sound im Spiel ist hier nun mal wirklich zu loben, auch wenn dem Spiel mehr Effekte nicht geschadet hätten. Allerdings klingen die Effekte auf der Piste sehr realistisch, so als wäre man live dabei. Auch die Synchronsprecher leisten hier mal richtig gute Arbeit und bringen den Medaillenkampf auf der Piste ins heimische Wohnzimmer. Auch die Hintergrundmusik ist ungewohnt sanft und nervt keineswegs mit penetranten Klängen.

Auch die Grafik des Spieles begeistert nicht minder. Eine Überflugsequenz von jedem Austragungsort, bevor die Disziplinen beginnen, begeistern mit schön authentischen Details und Realismus. Diese Videoausschnitte bringen das spannende Wintersportfeeling auf dem Bildschirm und versprechen eine Menge Aktion. Auch die virtuellen Spieler wirken in der Gestik, Mimik und den Bewegungsabläufen äußerst natürlich auch wenn in der Darstellung mehr Variationen schön gewesen wären. Kleinere Grafikfehler häufen sich leider allerdings in dem Spiel. Beispielsweise sind einfach Skier verschwunden.

Pro und Contra
  • schöner Sound 
  • authentische Bewegungsabläufe
  • Onlinemodus
  • einfache Steuerung
  • kleinere Grafikfehler
  • teilweise abwechslungslose Disziplinen
  • Herausforderungen zu einfach
Bewertung
Gameplay: 
10
Steuerung: 
10
Grafik: 
8
Sound: 
8
Multiplayer: 
10
Gesamtwertung
Gesamtwertung: 92
Fazit von: 
Susanne Lenzen
Ein interessantes und amüsantes Spiel, dass den Wintersport ins Wohnzimmer bringt und mit Medaillenkämpfe an den Bildschirm lockt. Ideal ist vor allem das Spiel für den Multiplayer zu empfehlen.

Suche

Neue Mitglieder

  • soniag55140216945427
  • margaritomichels1
  • octaviobegay70443
  • remonasloane358
  • tawannaheil51709139