Reviews

Switch
Bild des Benutzers dg87
Switch
Spielinfo
ULTRA STREET FIGHTER II The Final Challengers
Entwickler: 
Capcom
Publisher: 
Capcom
Releasedatum: 
26.05.2017
Genre: 
Beat'em up
USK: 
12
Webseite: 
https://www.nintendo.de/Spiele/Nintendo-Switch/ULTRA-STREET-FIGHTER-II-The-Final-Challengers-1174793.html

Capcom ist eines der älteste Entwicklerstudio und hat eine ganze Reihe berühmter Spieletitel die wir alle kennen! Neben Resident Evil sind die Damen und Herren auch bekannt für die Street Fighter Reihe. Nun ist jüngst ein Remake – wenn man so sagen kann – für die Nintendo Switch erschienen. Wer damals besonders gerne die Super Nintendo Titel davon gespielt hat wird sicherlich einen großen Freudensprung machen, denn die Serie basiert genau auf diese Titel. Wie sich Ultra Street Fighter 2 auf der Nintendo Switch geschlagen hat, verraten wir euch im Test!

Nostalgie pur!
Ich werde die Zeit sicherlich nie vergessen, als ich meine Super Nintendo vor mehr als 20 Jahren eingeschaltet habe und das Capcom Zeichen darüber flimmerte. Street Fighter 2 hat mich damals an den Bildschirm gefesselt und war so dermaßen vielseitig von den Charakteren her, dass ich einfach nicht mehr aufhören konnte. Ken kann Feuer schießen, den berühmten Hadoken (hoffentlich richtig geschrieben) ausführen, während andere Charaktere wieder auf eigene, besonders Fähigkeiten zurückgreifen konnten. Um ehrlich zu sein habe ich mich deshalb schon sehr auf die Switch Version gefreut!

Kommen wir zunächst ins Jahr 2017 zurück! Während wir das gesamte bekannte Gameplay auch auf der Nintendo Switch erleben dürfen wurde sogar ein ganz besonders interessanter Modus spendiert: Kämpfen in der Egoperspektive! Eigentlich eine Interessante Sache, allerdings sollte man das wirklich nur als ein kleines Zusatz Feature ansehen! Wie schon damals bei Nintendos Wii ist die Steuerung der Joy-Cons hier viel zu einfach gestrickt. Jede noch so kleine Bewegung macht einen relativ starken Move. So hat man eigentlich nie das Gefühl, dass man wirklich selbst die Eingaben über die Bewegungen durchgibt, sondern das Spiel einfach viel zu großzügig reagiert!

Der Rest von Ultra Street Fighter 2 ist aber sehr gut geworden. Vorbildlich hat man das gealterte Prügelkonzept der alten Plattformen auf die Nintendo Switch gebracht! Da kommen wirklich enorm gute Gefühle auf, weil ich es eben schon von damals so kannte. Ich beherrsche bei den modernen Prügelspielen nämlich auch keine Kombos, weshalb mich gerade dieser Titel mehr begeistert. Denn dort gibt es keine Mega großen Kombo-Aktionen mehr, weil es diese damals schlicht nicht gab! Insgesamt gibt es derzeit 19 Figuren, zwischen denen ihr euch entscheiden könnt. Wer sogar Lust hat, kann die „alten“ Grafiken benutzen und völlig in Retro spielen. Auch eine kleine, aber wunderbare Sache!

Für Einsteiger besonders geeignet
Dadurch, dass Ultra Street Fighter eher ein Retro Remake ist und damals die Kombos nicht zum Einsatz kamen, fallen die Kämpfe auch nicht so komplex aus wie man sie derzeit von einem Injustice 2 oder Tekken 7 kennt. Gerade für mich als nicht-Prügelspiel Profi ist das ein Segen! Ich habe wirklich viel Spaß mit dem Titel, weil ich einfach vorankomme und auch gegen erfahrene Spieler kämpfen kann.

Dennoch sind manche Moves alles andere als einfach, weshalb sich Profis nicht abschrecken lassen müssen. Wer gezielt gewisse Knopfreihenfolgen einhalten kann und diese auch zu einem guten Zeitpunkt einsetzt, der kann hier durchaus andere in die Schranke weisen. Wichtig ist eben nur zu sagen, dass sehr wohl auch Anfänger hier voll auf die Kosten kommen können! Der fade Beigeschmack ist hier lediglich, dass das Game mit 40 Euro schon viel zu teuer ist! Im Grunde bekommt man nämlich für weniger Geld ähnlich gute Kost!

Zur Technik müssen wir ja nicht mehr allzu viel sagen: Die modernen, aber auch die Retro Grafiken sind hervorragend und auch die Sounds erinnern an die gute alte Zeit der 90er!

Pro und Contra
  • Prügeln wo und wann man mag
  • Nostalgie Titel
  • Nette Spielmodi
  • Gut für Einsteiger
  • zu teuer
  • fehlende Langzeitmotiviation
  • Steuerung in der „Ego-Perspektive“ wie bei der Wii – Bewegungserkennung ist ein Witz
Bewertung
Gameplay: 
8
Steuerung: 
8
Grafik: 
8
Sound: 
8
Multiplayer: 
7
Gesamtwertung
Gesamtwertung: 78
Fazit von: 
Dominik Gorzel
Ultra Street Fighter richtet sein Augenmerk ganz klar auf Neulinge und auf Nostalgie Freunde. Der Einstieg ist super da die Mechanik nicht so komplex ist wie die aktuellen Prügelspiele. Zudem kann man überall spielen wo man mag und natürlich auch entsprechend unterwegs die Freunde battlen! Das einzige was mich persönlich sehr stört ist der hohe Preis! 40 Euro ist dann doch ein bisschen übertrieben! Aus meiner Sicht ist Ultra Street Fighter auf jedem Fall für jede Sammlung geeignet, aber erst wenn es ein bisschen billiger ist! Wer es aber gerade als Nostalgie Freund wie ich nicht aushalten kann, der sollte direkt zugreifen!

Suche

Neue Mitglieder

  • aidakiel17181874
  • melindaburdine679570
  • amandajustice262
  • rosezimin63328152780
  • vonnieduffy29189