Reviews

Xbox One
Bild des Benutzers ZeroFFVII
Xbox One
Spielinfo
RiME
Entwickler: 
Tequila Works
Publisher: 
Grey Box und Six Foot
Releasedatum: 
26.05.2017
Genre: 
Denk-/Knobelspiel
USK: 
6
Webseite: 
www.rimegame.com

Du schlüpfst in die Rolle eines kleinen Jungen, welcher bei einem Gewitter auf einer mysteriösen Insel strandet. Neben wilden Tieren, mysteriösen Gestalten und Ruinen, erstreckt sich ein riesiger Turm, den du unbedingt erklimmen musst, um die Geheimnisse der Insel aufzudecken. Lass dich von deinem Fuchsfreund führen und tauch ein, in die schöne aber schroffe Welt von RiME.

RiME ist ein kleines Puzzleabenteuer in der Third-Person-Perspektive. Neben Verschiebe- und Vervollständigungsrätsel musst du auch viel mit Licht und Schatten agieren. Du musst die mysteriöse Insel erkunden, indem du kletterst, Rätsel löst und Gefahren meistert. Gegner, die in einem Zweikampf besiegt werden müssen, gibt es in RiME nicht. Es gibt vier Level und zusätzlich ein kleines Epiloglevel, welche es zu meistern gilt. Folgt man nur der Geschichte, kann man das Spiel locker in fünf bis sechs Stunden durchspielen.

Aber in RiME gibt es viele versteckte Sachen, welche nicht so einfach zu finden sind. Um alle Embleme, Schlüssellöcher und Outfits zu finden, benötigt man schon etwas mehr Zeit. Die gefundenen Outfits können jederzeit im Spiel gewechselt werden. Da die Schlüssellöcher einen kleinen Einblick in die Geschichte des Jungen geben, lohnt es sich diese auch zu suchen. Denn die Geschichte von RiME bleibt bis zum Schluss sehr mysteriös. Um die verpassten Sachen auch noch zu bekommen, kann nach dem Durchspielen jedes Level über das Menü noch mal gespielt werden.

Viele Plattformer haben das Problem einer ungenauen Steuerung, welche häufig dazu führt, dass man eine Plattform nicht erreicht oder zu spät abspringt. RiME hat dieses Problem nicht, ich bin nicht einmal irgendwo hängen geblieben oder runtergefallen, aufgrund einer ungenauen oder trägen Steuerung. Alles reagiert sehr schnell und präzise.

Es gibt keine Speicherpunkte in dem Spiel und es kann auch nicht jederzeit gespeichert werden. Gespeichert wird ausschließlich automatisch. Wenn man nicht genau darauf achtet, bekommt man es meist auch gar nicht mit, dass gespeichert wurde. Das führt natürlich zu einem ausgesprochen guten Spielfluss, da es keine Unterbrechungen beinhaltet. Dennoch finde ich es immer besser, wenn die Möglichkeit besteht, das Spiel jederzeit auszuschalten, um genau an dem Punkt fortsetzen zu können, wo ich es beendet habe.

RiME bietet eine wunderbare Welt in einem Artdesign mit sehr gutem Leveldesign. RiME ist seit Langem wieder ein Spiel, bei dem ich keine groben Fehler hatte, was mich sehr gefreut hat. Das detaillierte Artdesign und die guten Bewegungsanimationen sind nur ein kleiner Teil, welches das Spiel besonders macht. RiME hat eine sehr spannende Atmosphäre und untermalt diese mit seiner exzellenten instrumental arrangierten Musik. Es gibt zwar keine Sprachausgabe oder überhaupt Text um die Geschichte zu erzählen, aber dafür immer wieder kleine Zwischensequenzen, welche nach und nach Licht in das Dunkel bringen.

Pro und Contra
  • Viele Geheimnisse zu entdecken
  • Outfits wechselbar
  • Schöne Instrumentalmusik
  • Mysteriöse Atmosphäre
  • Spannende Geschichte
  • Lange Ladezeiten nach dem Starten
  • Kein manuelles Speichern möglich
Bewertung
Gameplay: 
8
Steuerung: 
10
Grafik: 
8
Sound: 
10
Multiplayer: 
0
Gesamtwertung
Gesamtwertung: 90
Fazit von: 
Rony Städel
RiME ist ein Spiel, das von seiner tollen Atmosphäre lebt und diese mit sehr schönen Klängen und Soundeffekten unterstützt. Das schöne Design und das Spiel zwischen Licht und Dunkelheit gefielen mir sehr gut. Die Rätsel sind zwar nicht sehr schwer und wiederholen sich in Art und Ausführung aber dennoch gut gemacht. Wer gerne klettert und rätselt, der kommt mit RiME auf seine Kosten. Für mich war das Ende aber das eigentlich Besondere.

Suche

Neue Mitglieder

  • soniag55140216945427
  • margaritomichels1
  • octaviobegay70443
  • remonasloane358
  • tawannaheil51709139