Reviews

Xbox360
Bild des Benutzers SilverSurger
Xbox360
Spielinfo
Mass Effect 2
Entwickler: 
BioWare
Publisher: 
Electronic Arts
Releasedatum: 
29.01.10
Genre: 
Action-RPG
USK: 
16
Webseite: 
masseffect.bioware.com

Nachdem wir als Commander Shepard bereits im ersten, sehr erfolgreichen RPG-Shooter die Welt retten durften steht diese nun wieder kurz vor dem Untergang. Nun sind wir wieder gefragt dem Treiben der Geth ein Ende zu bereiten. Ob auch Mass Effect 2 wieder die Spielergemeinde begeistern kann?

Zwar haben wir vor nunmehr zwei Jahren das Unheil abgewandt aber der Frieden hat nicht lange gewährt. Plötzlich verschwinden ganze menschliche Kolonien im Weltall die wahrscheinlich von den so genannten Collectors entführt wurden. Unsere Aufgabe ist es nun diese Fälle aufzuklären und dem ein actiongeladenes Ende zu setzen. Natürlich werden wir als Einzelgänger keine Chance haben weshalb wir uns erst eine schlagkräftige Truppe zusammenstellen müssen. Natürlich dürfen wir uns hierbei wieder durch allerhand mehr oder minder ausschlaggebende Gespräche arbeiten in welchen wir stets verschiedene Antworten haben welche die Handlungen unserer Gesprächspartner als auch unsere beeinflussen können.

Wie auch im Vorgänger müssen wir unseren Charakter rollenspieltypisch mit verschiedenen Fähigkeiten ausstatten um es auch stets mit unseren Widersachern aufnehmen zu können. Schade hierbei, was allerdings Ansichtssache ist, ist dass man trotz der in Mass Effect 2 möglichen Übernahme des Charakters aus Teil 1, keine Fähigkeiten sondern lediglich Aussehen und Entscheidungen übernehmen kann. Was aber an sich schon eine tolle Möglichkeit ist die seinesgleichen sucht. Somit starten wir natürlich mit unserem gewohnten Charakter wieder auf Level 1 und dürfen uns erneut hocharbeiten. Dafür merkt man dass auch Entscheidungen übernommen wurden da sich die verschiedenen NPCs an unsere vormals getroffenen Entscheidungen erinnern und dies auch zeigen. Auch fällt auf dass der Aspekt des Leveling und die Verteilung der Fähigkeiten sehr abgenommen hat, was den Rollenspielanteil etwas nach unten drückt.

Die andere, wohl häufiger genutzte Möglichkeit ist wie gewohnt einen Charakter von Grund auf neu zu gestalten. Leider dürfen wir hier aber im Charakter Editor lediglich die Kopfpartie bearbeiten, diese dafür aber wesentlich umfangreicher als im Vorgänger. Natürlich haben wir auch die Wahl zwischen sechs grundverschiedenen Charakterklassen, wie zum Beispiel Techniker, Soldat oder auch Experte. Den größten Unterschied zwischen den Charakterklassen stellen die unterschiedlichen Fähigkeiten als auch Waffen dar. Wie auch im ersten Teil können wir auch noch eine Vorgeschichte wählen, ich entschied mich hierbei natürlich wieder für Kriegsheld.

Auch das Kampfsystem wurde einer Überholung unterzogen. Alles in allem geht es nun viel rasanter zu, was einen gewissen Verlust des strategischen Kampfes nach sich zieht und den Shooter-Aspekt noch etwas mehr in den Vordergrund stellt. Trotzdem bleibt uns natürlich die Möglichkeit unsere Truppenmitglieder im Kampf zu befehligen, welche aber leider nicht unbedingt mit höchster (künstlicher) Intelligenz gesegnet sind, was spätestens dann auffällt wenn sie sich mitten in einen Kugelhagel stürzen.

Dass BioWare mit Mass Effect 2 wieder ein Zeichen setzen wollte ist kaum zu übersehen. Das hochwertige Leveldesign und die unvergleichlichen Videosequenzen setzen die Latte für einen weiteren Teil extrem hoch und Mass Effect 2 ist nun wohl eindeutiger Vorreiter was grafische Finessen angeht, auch wenn ab und an mal etwas verschwommene Texturen aus dem sonst so erstaunlichen Leveldesign hervorstechen. An vielen Stellen fühlt man sich nicht mehr wie in einem Videospiel sondern hat das Gefühl sich einen Millionen-Dollar Hollywoodfilm zu Gemüte zu führen, vor allem wenn dann auch noch die epischen Sounds aus den Boxen der 5.1 Anlage ertönen

Pro und Contra
  • grafischer Leckerbissen in Leveldesign und Videosequenzen
  • tolle Story
  • Übernahme des Charakters aus Teil 1
  • actiongeladenes Kampfsystem
  • abgespeckte Fähigkeiten-Verteilung
  • teils dümmliche KI
  • insgesamt viel Shooter-lastiger
Bewertung
Gameplay: 
9
Steuerung: 
10
Grafik: 
10
Sound: 
8
Multiplayer: 
0
Gesamtwertung
Gesamtwertung: 93
Fazit von: 
Christian Zach
Mass Effect hat einen mehr als würdigen Nachfolger bekommen. Trotz der auffälligen Minderung des Rollenspiel Faktors und teilweise dümmlicher KI geht kaum Spielspaß verloren und vor allem die beinahe perfekte Präsentation fesselt an den Controller. Von uns gibt es eine eindeutige Kaufempfehlung

Suche

Neue Mitglieder

  • starlavickery341
  • tamieguerrero45
  • phoebedenny5360
  • patriciafysh2095794
  • gustavodarcy745195